HYPOTHYREOSE & HYPERTHYREOSE, NATÜRLICHE HEILUNG DER SCHILDDRÜSE – STICHE: NATÜRLICHE HEILMITTEL, DIE SIE AUSPROBIEREN MÜSSEN

HYPOTHYREOSE & HYPERTHYREOSE, NATÜRLICHE HEILUNG

Die Schutzdrüse oder Schilddrüse ist eine kleine Schmetterlingsdrüse, die sich in der Mitte des unteren Halses befindet und Hormone produziert, die jede Zelle, den Körper und das Gewebe im menschlichen Körper beeinflussen. Ihr Thyroxin (T4) -Hormon und Trijodthyronin (T3) werden ins Blut abgegeben.

Hypothalamus und Hypophyse sind für die Verwaltung der Schilddrüse verantwortlich.

Am wichtigsten ist die Hypophyse, die durch Thyrotypin (TSH) die Schilddrüse zur Produktion von Hormonen anregt, aber auch auf das Wachstum, was zu einer Zunahme der Schilddrüse, dh zum Würgen führen kann.

Um ein Schilddrüsenhormon herzustellen, wird Jod benötigt, da der Mangel an Jod im Organismus zu einer Vergrößerung der Schilddrüse führt. Der Oberschenkel ist für die Regulierung der Körpertemperatur und der Herzfrequenz sowie für die Produktion von Proteinen und die Steuerung der Geschwindigkeit Ihres Stoffwechsels verantwortlich.

Diagnose der Schilddrüsenerkrankung

DIAGNOSE DER KRANKHEIT DER VORBEREITUNG DES GRUNDSATZES KANN VIEL SEIN UND SCHLUSSFOLGERUNG KÖNNEN, WENN ES EFFIZIENT NACHWEISEND IST. DAS ZIEL DER BEHANDLUNG IST DIE NORMALISIERUNG VON TSH UND HORMONE STOTNJAČE IM BLUT.

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion kann dies durch Medikamente erreicht werden, die die Aktivität der Schilddrüse blockieren, entweder durch Entfernen der Drüse oder durch Verwendung von radioaktivem Jod, während bei der Hypothyreose durch zusätzliche Behandlung das fehlende Hormon fehlt.

Es ist natürlich, gut sein zu wollen und darüber nachzudenken, was Sie tun können, um Ihre Gesundheit zu verbessern. Es gibt viele Informationen, und es ist sehr wichtig, dass immer neue Ansätze zur Behandlung von Schilddrüsenkrebs und Schilddrüsenerkrankungen getestet werden.

Die wichtigste Botschaft ist, dass Sie mit Ihrem Arzt besprechen, was Sie verwenden, bevor Sie etwas Neues ausprobieren.

Natürliches Präparat zur Einschränkung der Funktion der Schilddrüse
primed_7

Basierend auf Honig- und Nussextrakt – ist es vorteilhaft bei Symptomen, die die eingeschränkte Funktion der Schilddrüse begleiten.

Die natürliche Zusammensetzung der Zubereitung sorgt für eine gute Aufnahme und Verwendung der Wirkstoffe.

Die tägliche Anwendung von PRIMED 7-Präparaten gewährleistet eine optimale tägliche Jodzufuhr.

Hier sind einige Fakten, die Sie beachten sollten:

  • Kräuter und andere Produkte können die Wirkung von Medikamenten in Ihrem Körper beeinträchtigen.
  • Vitamine können eine starke Aktivität in Ihrem Körper haben.
  • Die Einnahme von mehr Vitaminen kann dazu führen, dass Sie nicht unbedingt besser werden.

KOSTENLOSES eBook
Hypothyreose & Hyperthyreose

Hypothyreose & Hyperthyreose Buch trans
Finden Sie heraus, was alle natürlichen Nahrungsmittel Ihnen helfen können, die Schilddrüse zu behandeln

Die Ursachen der Schilddrüse können unterschiedlich sein, die vier häufigsten Ursachen sind jedoch

  • Toxizität: Strahlenbelastung und Schwermetalle.
  • Mangel: Jod und Selen.
  • Nahrungsmittelunverträglichkeit: Gluten und Kasein
  • Hormonelles Ungleichgewicht – Hoher Cortisol durch Stress, zu viel Kohlenhydrat, zu wenig Fett in der Ernährung.

Hypothyreose

AM SCHNELLSTEN ERKLÄRT, HYPOTHYREOSE LIEGT VOR, WENN DIE SCHILDDRÜSE NICHT GENÜGEND SCHILDDRÜSENHORMON PRODUZIERT.
VORBEUGENDE THYREOIDITIS, HYPERTHYREOSE IST, WENN LEBENSWICHTIGE DRÜSEN ÜBERMÄßIGE REGULATIONSHORMONE PRODUZIEREN.

SYMPTOME DER HYPOTHEROSE:

  • Erschöpfung
  • Depression und Angstzustände
  • Vergesslichkeit
  • Gewichtszunahme
  • Sich kalt fühlen
  • Steifheit und Schwellung der Gelenke
  • Haarausfall
  • Atemprobleme
  • Häufigere Erkältungen
  • Unfruchtbarkeit

SYMPTOME DER HYPERTHYREOSE

  • Reizbarkeit
  • Nervös oder angst
  • Muskelschwäche
  • Unerklärlicher Gewichtsverlust
  • Freisprechen
  • Unregelmäßiger Herzschlag
  • Hautfeuchtigkeit
  • Augenabstoßung
  • Unverträglichkeit gegenüber Hitze
  • Schlafstörungen

HYPERTIREOSE

Hyperthyreose beginnt in der Regel langsam, dies ist jedoch nicht die Regel, da diese Veränderungen bei einigen jungen Patienten sehr schnell sein können. Anfangs können die Symptome falsch sein, einfach aufgrund von Nervosität und Stress.

Wenn Sie versuchen, Gewicht durch Diät zu verlieren, können Sie mit Ihrem Erfolg zufrieden sein, bis Hyperthyreose, die Gewichtsabnahme beschleunigt hat, keine anderen Probleme verursacht.

Die häufigste Ursache (bei über 70% der Menschen) ist die übermäßige Produktion von Schilddrüsenhormonen in der gesamten Schilddrüse. Dieser Zustand wird auch als Morbus Basedow bezeichnet.

Morbus Basedow

MORBUS BASEDOW WIRD DURCH ANTIKÖRPER IM BLUT VERURSACHT, DIE DAS WACHSTUM UND DIE VERBRENNUNG DES HORMONS DER SCHILDDRÜSE VERURSACHEN. TRITT HÄUFIG BEI JUNGEN FRAUEN AUF. ES IST WENIG BEKANNT, WARUM PERSONEN DIESE KRANKHEIT BEKOMMEN.

Eine andere Art von Hyperthyreose ist durch einen oder mehrere Knoten oder Drüsen in den Schilddrüsen gekennzeichnet, die allmählich wachsen und ihre Aktivität erhöhen können, so dass die Gesamtmenge an Schilddrüsenhormonen im Blut größer als normal ist. Dieser Zustand ist als toxisches, knotiges oder multinodulares Struma bekannt.

Menschen können auch vorübergehend Symptome einer Hyperthyreose haben, wenn sie an einer Erkrankung namens Thyroiditis leiden. Dieser Zustand wird durch das Problem des Immunsystems oder durch eine Virusinfektion verursacht, die dazu führt, dass die Drüse das gespeicherte Schilddrüsenhormon passiert.

Diagnose einer Schilddrüsenüberfunktion

Die Diagnose einer Hyperthyreose wird durch Labortests bestätigt, in denen die Menge an Schilddrüsenhormon – Thyroxin (T4) und Triiodthyronin (T3) – und Thyrotropin (TSH) im Blut, das die Produktion von Schilddrüsenhormonen induziert, gemessen werden.

Hyperthyreose kann zu einer Reihe von Komplikationen führen:

1. Herzprobleme

Zu den schwerwiegendsten Komplikationen bei Hyperthyreose zählen Herzprobleme. Dazu gehören eine Erhöhung der Herzfrequenz, eine Herzrhythmusstörung, so genannte Vorhofflimmern und Herzinsuffizienz – ein Zustand, bei dem Ihr Herz nicht genug Blut zirkulieren kann, um die Bedürfnisse Ihres Körpers zu befriedigen.

Vorhofflimmern weist auf eine unregelmäßige, oft beschleunigte Herzfunktion hin, die einen schlechten Blutfluss im Körper verursacht. Zu den Symptomen zählen Herzklopfen, Atemnot und Schwäche, während manche Personen keine Symptome zeigen, bis sie während der Untersuchung entdeckt werden.

Störungen der Schilddrüse können Vorhofflimmern verursachen, und wenn dies eine Ursache ist, löst die Behandlung der Schilddrüse auch das Problem mit Vorhofflimmern.

2. Fragile Knochen

Unbehandelte Hyperthyreose kann auch zu schwachen, brüchigen Knochen führen (Osteoporose). Die Knochenfestigkeit hängt zum Teil von der Menge an Kalzium und anderen Mineralien ab. Zu viel Schilddrüsenhormon beeinträchtigt die Fähigkeit Ihres Körpers, Kalzium in Ihre Knochen aufzunehmen.

3. Probleme mit den Augen

Morbus Basedow ist eine Autoimmunerkrankung, die eine übermäßige Schilddrüsenaktivität verursacht und die häufigste Form einer Schilddrüsenüberfunktion ist. Ophthalmopathie von Graves tritt bei 50% der Patienten mit Morbus Basedow auf.

Menschen mit Graves-Ophthalmopathie entwickeln Augenprobleme, darunter konvexe, rote oder geschwollene Augen, Lichtempfindlichkeit und Unschärfen oder Doppelbilder. Schwere Augenprobleme können zu Sehverlust führen.

4. Rote, geschwollene Haut.

In seltenen Fällen entwickeln Menschen mit Morbus Basedow eine Morbus-Dermopathie, die sich auf die Haut auswirkt und Rötungen und Schwellungen an den Füßen und Beinen verursacht.

5. Tyreotoxische Krise.

Hyperthyreose führt auch zum Risiko einer thyrotoxischen Krise – der plötzlichen Verschärfung Ihrer Symptome oder der Verschlechterung der Hyperthyreose, die zu Fieber, schnellem Impuls und sogar zu einem Delir führt.

Die Schilddrüsen-Toxikakrise kommt selten vor, aber wenn dies der Fall ist, handelt es sich um einen Notfall, und es ist notwendig, einen Notarzt aufzusuchen.

Behandlung von Patienten mit Hyperthyreose

Keine einzige Behandlung ist für alle Patienten mit Hyperthyreose geeignet. Entsprechend ist der Verlauf der Behandlung abhängig von Ihrem Alter, der Art der Hyperthyreose, der Schwere der Hyperthyreose und anderen Erkrankungen, die Ihre Gesundheit beeinträchtigen können.

Es ist sicher, einen Endokrinologen zu konsultieren, der Erfahrung in der Behandlung von Patienten mit Hyperthyreose hat. Wenn Sie sich nicht sicher sind oder Ihre Pläne zur Behandlung Ihrer Schilddrüse unklar sind, suchen Sie eine andere Meinung

Art der Hyperthyreose

KRÄTZE ODER KRANKHEITSBILANZEN SIND EINE ART VON HYPERTONUS. ES IST EINE AUTOIMMUNERKRANKUNG, DIE GENETISCH BEDINGT IST UND AN EINEM EINZIGEN EXISTENZPUNKT EINGESCHÄTZT WIRD.

Bei der Morbus Basedow, der häufigsten Form einer Schilddrüsenüberfunktion, erscheinen die Augen prominent, was als Folge des Zurückziehens der Augenlider auftritt. Manchmal kann ein Auge hervorstehen, aber es kann auch an die Beule von beiden gelangen.

Bei einigen Patienten treten Schwellungen im vorderen Halsbereich (Dyspnoe) auf.

Wenn die Morbus Basedow betroffen ist, kann die Behandlung dieser Krankheit mit Arzneimitteln gegen Schilddrüse, radioaktiver Jodtherapie und Schilddrüsenoperationen durchgeführt werden.

Seit dem Morbus Basedow erhöht eine Autoimmunerkrankung mit einer anderen Autoimmunerkrankung das Risiko, an der Krankheit zu erkranken. Beispiele für solche Autoimmunkrankheiten umfassen rheumatoide Arthritis, Diabetes mellitus und Morbus Crohn.

Obwohl die Symptome mit Schilddrüsenproblemen assoziiert sind, ist die Art der Schilddrüsenprobleme ohne den richtigen Urin- oder Bluttest sehr schwer zu diagnostizieren.

Meistens wird die Schilddrüse mit Medikamenten behandelt, andererseits haben sie schädliche Nebenwirkungen für die allgemeine Gesundheit.

Eine gute Nachricht ist, dass es natürliche Medikamente gibt, die die Schilddrüse behandeln können

Ernährung ohne Gluten und Kasein

1. Ernährung ohne Gluten und Kasein

Gluten ist ein Protein, das wir in Weizen und ähnlichen Getreidesorten, Raps und Gerste finden. Heutzutage leiden viele Menschen an einer Überempfindlichkeit gegen Gluten, was auf Symptome wie Blähungen, Gase, Verstopfung oder Durchfall, Übelkeit, Kopfschmerzen usw. hindeutet.

Die häufigsten Nahrungsmittelallergien und Unverträglichkeiten sind heutzutage Weizen und Milchprodukte aufgrund von hybridisiertem Gluten und A1-Kaseinproteinen.

Diese Proteine ​​können eine Entzündung des Darms verursachen – „Durchsickern“, die wiederum eine Schilddrüsenentzündung verursacht und deren Funktion beeinträchtigt. Daher ist es notwendig, in Ihrer Diät Lebensmittel ohne Getreide oder zumindest glutenfrei zu verwenden.

KEIN BPA

2. KEIN BPA

Bisphenol A (BPA) ist eine organische Verbindung, die zur Herstellung bestimmter Kunststoffe und Epoxidharze verwendet wird. BPA-Kunststoffe sind eine Reihe von Produkten des täglichen Bedarfs, einschließlich Flaschen für Wasser- und Sportgeräte.

BPA in Plastikflaschen kann Ihr Hormonsystem stören und Ihre Schilddrüse beeinträchtigen. Es wird empfohlen, nur aus Glasflaschen zu trinken.

3. Überprüfen Sie den Jodpegel in Ihrem Körper

Überprüfen Sie den Jodspiegel – wenn Sie einen geringen Jodspiegel haben, ist Ihre Schilddrüse besonders betroffen und verwenden Sie jodhaltige Lebensmittel in Seefisch, Algen, Ananas, Spargel, Joghurt, Käse, Eiern usw.

Heavy Metal Detox (HMD)

4. Heavy Metal Detox (HMD)

Toxine verursachen eine Krankheit und sie sind überall. Sie finden sich in der Nahrung, in der Luft, die wir atmen, in unseren Häusern und Büros.

Ich kann es nicht vermeiden. Manchmal haben wir sie freiwillig in Form von amalgamen Zahnfüllungen oder Impfstoffen in unseren Körper gebracht.

Schwermetalltoxizität – von Metallen wie Quecksilber, Aluminium, Kupfer, Cadmium, Nickel, Arsen und Blei – ist eine der größten Bedrohungen für unsere Gesundheit. Diese toxischen Metalle wie Blei, Quecksilber oder Arsen können katastrophale Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Sie führen zu Erkrankungen wie chronischer Müdigkeit, Migräne, Allergien, schweren Erkrankungen wie Autismus, Alzheimer, Parkinson und Krebs.

Wenn Sie Ihren Körper reinigen und die gefährlichsten Schwermetalle entfernen, wird Ihre Gesundheit weiter verbessert.

Vitamin C

LEBENSMITTEL, DIE REICH AN VITAMIN C SIND (OBST UND GEMÜSE, DIE REICH AN VITAMIN C SIND) KÖNNEN DEN DURCH DIE SCHWERMETALLVERGIFTUNG VERURSACHTEN SCHADEN REDUZIEREN UND ALS ANTIOXIDANS WIRKEN.

Grünes Gemüse

GRÜNES GEMÜSE WIE GRÜNKOHL, SPINAT UND PETERSILIE SIND ENTGIFTET UND KÖNNEN DIE ANSAMMLUNG VON SCHWERMETALLEN WIE DAS LEBEN IM KÖRPER REDUZIEREN

KNOBLAUCH UND ZWIEBELN – DIESES GEMÜSE ENTHÄLT SCHWEFEL, DER DIE LEBER BEI DER ENTGIFTUNG VON SCHWERMETALLEN WIE BLEI UND ARSEN UNTERSTÜTZT.

Wasser

TRINKEN SIE ALLE ZWEI STUNDEN WASSER ODER GEMÜSESAFT, UM DIE TOXINE ZU WASCHEN.

Samen, Omega-3 und Ballaststoffe

FLACHS UND CHIASAMEN – OMEGA-3-FETTE UND -FASERN KÖNNEN ZUR ENTGIFTUNG DES DICKDARMS BEITRAGEN UND ENTZÜNDUNGEN REDUZIEREN.

Koriander, Blaubeeren...

ES WIRD AUCH EMPFOHLEN, KORIANDER, BLAUBEERE, HAWAIIN SPIRULINA (ESSBARE BLAUGRÜNALGEN), KURKUMA USW. ZU VERWENDEN.

Vermeiden Sie Lebensmittel mit Zusatzstoffen

VERMEIDEN SIE DAGEGEN LEBENSMITTEL MIT ZUSATZSTOFFEN – ZUSATZSTOFFE SIND CHEMIKALIEN, DIE DIE SYMPTOME DER TOXIZITÄT VERSCHLIMMERN UND DIE ENTGIFTUNGSFÄHIGKEIT IHRES KÖRPERS BEEINTRÄCHTIGEN KÖNNEN

Alkohol

ALKOHOL – ES IST FÜR DEN KÖRPER TORSIONSBEDINGT UND KANN DER LEBER DEN UMGANG MIT ANDEREN TOXINEN ERSCHWEREN UND ZU EINER TOXISCHEN BELASTUNG BEITRAGEN.

brasilianische Walnuss

5. Mehr Selen

Selen dient als Antioxidans. Es wird für das Funktionieren der Schilddrüse oder für das Immunsystem benötigt. Forschungen haben ergeben, dass Menschen mit niedrigem Selenanteil häufiger Krankheiten entwickeln.

Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Selen in Ihre Ernährung aufnehmen. Das meiste Selen kommt in Bierhefe und Weizenkeimen, Butter, Eigelb, Sojabohnen, Fisch (Kabeljau und Thunfisch), Meeresfrüchten, weißem Hafen, Leber, Sonnenblumenkernen usw. vor.

Das reichste Selen ist brasilianische Walnuss.

Ginseng

6. Adaptogen-Ergänzungen

Ein erhöhter Cortisolspiegel und chronischer Stress wirken sich auf Ihren Körper aus. Wenn Cortisol hoch wird, nehmen Blutdruck und Verdauungsstörungen zu.

Adoptogene sind eine einzigartige Klasse von Heilkräutern, die helfen, den Körper auszugleichen, wiederherzustellen und zu schützen.

Das bekannteste Adoptogen ist Ginseng – Female, das die geistige Leistungsfähigkeit und die Fähigkeit verbessert, Stress zu erleiden, dann Basilikum, Pilz-Cordyceps, Astragalus-Wurzel usw..

Silber-Quecksilber-Siegel entfernen

7. Silber-Quecksilber-Siegel entfernen

Wenn Sie Amalgamfüllungen haben, sprechen Sie mit einem Zahnarzt über die ordnungsgemäße Entfernung. Amalgam ist eine Substanz, die durch die Reaktion eines lebenden und eines anderen Metalls entsteht.

Die bekanntesten Amalgame sind Silber-Quecksilber, das in der Zahnmedizin verwendet wird.

Da Amalgam seit vielen Jahren als Füllmittel verwendet wird und die Verwendung von Amalgamfüllungen noch nicht verboten wurde, ist die Entscheidung, diese Siegel zu entfernen, eine Sache des Einzelnen.

Glücklicherweise werden Amalgamrobben weniger verwendet und durch weiße Füllungen ersetzt.

8. Begrenzen Sie Ihre Kohlenhydrataufnahme

Die meisten Menschen beziehen Energie aus Kohlenhydraten, während der Rest der Energie Proteine ​​und Fette kompensiert. Reduzieren Sie die Aufnahme von Zucker und Getreide und ersetzen Sie diese durch gesunde Fette (einfach ungesättigte Fette und mehrfach ungesättigte Fette).

Die einfach ungesättigten Salben sind: Olivenöl, Sonnenblumenöl, Erdnussöl, Avocado, Oliven, Nüsse – Mandeln, Erdnüsse, Nüsse, Haselnüsse.

Mehrfach ungesättigte Fette sind Sojabohnenöl, Maisöl, Nüsse, Lein- und Sonnenblumenöl, fetter Fisch – Lachs, Makrele, Hering, Forelle und Sardinen, dann Sojamilch und Tofu.

Die meisten Frauen konsumieren zu viel Kohlenhydrate, die Östrogen erhöhen und die Schilddrüse negativ beeinflussen. Konsumieren Sie stattdessen gesunde Fette, die die Hormone ausgleichen.

Leonurus cardiaca

9. Leonurus cardiaca als Heilmittel gegen Hyperthyreose

Cord-Pflanze ist ein natürlicher Betablocker und kann zur Bekämpfung von Tachykardien beitragen. Es ist wirksam bei der Behandlung von Hyperthyreose, wo es die Menge der produzierten Hormone reduziert.

Verwenden Sie diese Pflanze regelmäßig und lindern Sie alle Symptome einer Schilddrüsenüberfunktion. Nützliche Sorbets werden nicht empfohlen, wenn Sie Beruhigungsmittel einnehmen, da sie eine milde beruhigende Wirkung zeigen.

Einen halben Löffel getrocknete Sardine mit 2 dl kochendem Wasser bestreuen. Verlassen Sie das Feuer und verlassen Sie die Pflanze, um das Aroma und die medizinischen Substanzen im Wasser zu lassen.

Tee aufbereiten und vor dem Verzehr auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Trinken Sie dreimal täglich eine Tasse.

Bei Hyperthyreose sind Vitamine nützlich:

1. Vitamin C:

Freie Radikale sind eine der Hauptursachen für die voraktivierte Schilddrüse (Schilddrüse). Deshalb hilft die Einnahme von Vitamin C, das mit hervorragenden antioxidativen Eigenschaften gefüllt ist, gegen freie Radikale und gegen die bereits bestehende Schilddrüse.

Dieses Vitamin C ist eines der wirksamsten und empfohlenen Ergänzungsmittel zur Behandlung von Hyperthyreose.

Konsumieren Sie mehr frisches Obst und Gemüse, das reich an Vitamin C ist. Sie können auch Vitamin-C-Präparate mit Vitamin C-angereicherten Lebensmitteln einnehmen.

2. Vitamin B12:

Wir alle wissen, dass verschiedene Vitamine B grundlegende metabolische Funktionen im Körper unterstützen. Für eine voraktivierte Schilddrüse (Schilddrüse) ist Vitamin B12 sehr wirksam.

Daher führt der Mangel an Vitamin B12 definitiv zu einer Schilddrüsenüberfunktion beim Menschen. Regelmäßiger Konsum von Nahrungsmitteln, die reich an Vitamin B12 sind, hilft bei der Bekämpfung von Hyperthyreose.

Vitamin B kommt natürlicherweise nur in Produkten tierischen Ursprungs wie Muscheln, Makrelen, rotem Fleisch, Leber, Krabben und Eiern vor. Darüber hinaus finden Sie es in bestimmten angereicherten Getreide- und Sojaprodukten wie Tofu, aber auch in synthetischen Formen.

Wenn Sie Vitamin B12 als Zusatzstoff einnehmen, wenden Sie sich zunächst an einen Arzt, um die richtige Dosis zu erfahren, die zu Ihnen passt.

3. Magnesium:

Magnesium ist ein weiteres Mineral, das eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit der Schilddrüse (Schilddrüse) spielt.

Eine an Patienten mit Hyperthyreose durchgeführte Studie hat gezeigt, dass die Konzentration von Calcium, Zink und Magnesium signifikant reduziert ist.

Daher ist die Aufnahme von kalziumreichen Lebensmitteln wie Nüssen, grünem Blattgemüse, Samen usw. notwendig. Ihre Ernährung hilft dabei, den Mangel im Körper auszugleichen.

Nehmen Sie daher Magnesium-reiche Lebensmittel in Ihre tägliche Ernährung, um Hyperthyreose loszuwerden.

In Amerika durchgeführte Untersuchungen zeigen, dass:

  • Über 12 Prozent der amerikanischen Bevölkerung entwickeln im Laufe des Lebens eine gestörte Schilddrüse.
  • Es wird geschätzt, dass 20 Millionen Amerikaner irgendeine Form von Schilddrüsenerkrankung haben.
  • Bis zu 60 Prozent der Patienten mit Schilddrüse kennen ihren Zustand nicht.
  • Frauen haben im Vergleich zu Männern eine fünf- bis achtmal höhere Wahrscheinlichkeit, dass sie Probleme mit der Schilddrüse haben.
  • Jede achte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens an einer Schilddrüsenerkrankung.
  • Die meisten Schilddrüsentumoren reagieren auf die Behandlung, obwohl ein kleiner Prozentsatz sehr aggressiv sein kann.
  • Die Ursachen von Schilddrüsenproblemen sind im Allgemeinen unbekannt.
  • Bei einer nicht diagnostizierten Schilddrüsenerkrankung besteht für Patienten ein Risiko für bestimmte schwere Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose und Unfruchtbarkeit.
  • Schwangere Frauen mit nicht diagnostizierter oder unterbehandelter Hypothyreose haben ein erhöhtes Risiko für Abtreibung, Frühgeburt und schwere Entwicklungsprobleme bei Kindern.
  • Bei den meisten Erkrankungen der Schilddrüse handelt es sich um Lebensbedingungen, die mit ärztlicher
Hypothyreose & Hyperthyreose banner
Primed 7 banner

Hypothyreose

Ernährungsumstellung ist Ihre erste Verteidigungslinie bei der Behandlung von Hypothyreose. Viele Menschen mit Hypothyreose haben erschöpfende Müdigkeit, was sie dazu anregt, Zucker und Koffein zu sich zu nehmen, was stark reduziert werden sollte.

Einige Vorschläge für Menschen mit Hypothyreose:

Koffein und Zucker entfernen

1. Koffein und Zucker entfernen

Reduzieren oder eliminieren Sie Koffein und Zucker, einschließlich raffinierter Kohlenhydrate, die der Körper wie Zucker behandelt. Arme Kohlenhydrate sind solche, die einen Blutzuckeranstieg verursachen, wie zum Beispiel Weißbrot, weißer Reis, Kartoffeln.

Gute Kohlenhydrate sind Obst und Gemüse, Hülsenfrüchte sowie Vollkornprodukte.

2. Verbrauch von genügend Eiweiß

Proteine ​​werden benötigt, um das Schilddrüsenhormon durch den Blutstrom an alle Körpergewebe abzugeben. Daher ist es in der Ernährung sehr wichtig, essentielle Omega-3-Fettsäuren zur Normalisierung des Stoffwechsels einzubeziehen.

Proteine ​​sind die Baumaterialien, die für die Entwicklung von Muskeln, Knochen und Gewebe verantwortlich sind, und helfen bei der Bekämpfung von Infektionen, da sie das Immunsystem stärken.

Ein Proteinmangel führt zum Verlust der Muskelmasse, zu einem schlechten Immunsystem und zu Herzschwäche.

Fette

3. Fette sind sehr wichtig bei der Hypothyreose

Im Falle einer Hypothyreose ist Fett sehr wichtig. Daher ist es wichtig, die Aufnahme natürlicher gesunder Fette zu erhöhen, zu denen Olivenöl, Avocado, Leinsamen, Fisch, Nüsse und Walnüsse, Käse und Joghurt gehören.

Milchprodukte

4. Nährstoffe

Nährstoffchemikalien benötigen den Organismus für Leben und Wachstum, organische Nährstoffe umfassen Kohlenhydrate, Fette, Proteine ​​und Vitamine. Nährstoffe, die in sehr geringen Mengen benötigt werden, sind Mikronährstoffe.

Obwohl Mangelernährung nicht die Ursache für eine Hypothyreose sein kann, kann der Mangel an diesen Mikronährstoffen und Mineralien die Symptome verschlimmern: Vitamin D, Eisen, Omega-3-Fettsäuren, Selen, Zink, Kupfer, Vitamin A, Vitamin B und Jod.

  • Vitamin D wird für starke Knochen benötigt – die reichsten Quellen sind Fischöl, Lachs, Eier, Butter, Fisch
  • Eisen verbessert die Widerstandsfähigkeit des Organismus – Quelle – Fisch, Eigelb, Bohnen, roter Fleck, Leber, Nüsse
  • Selen – Weizensprossen, Tomaten, Zwiebeln, Hufeisen, brasilianische Walnuss
  • Zink – Samen, Eier, Senf, Weizenkeime
  • Kupfererbsen, Hülsenfrüchte, Pflaumen
  • Vitamin A – Karotten, gelbe Früchte, Milch und Milchprodukte, grünes und gelbes Gemüse
  • Jod – Zwiebel
Glutenfreie Nahrung

5. Glutenfreie Nahrung

Gluten kommt in Weizen, Gerste und Roggen sowie in allen daraus gewonnenen Produkten vor. Gluten hat daher in Pasta, Snacks, Suppen, industriellen Lebensmitteln. Glutenkrankheiten können die Autoimmunattacken der Schilddrüse verstärken.

Mit dem Ausschluss von Gluten kommt es zu einer Erholung, so dass die glutenfreie Ernährung sowohl Medizin als auch Nahrung für den Körper ist.

6. Goitrogene können die Jodaufnahme durch die Schilddrüse blockieren

Seien Sie sich bewusst, dass Goitrogen, die Substanzen in Medikamenten, Chemikalien und Lebensmitteln, die die Produktion von Schilddrüsenhormonen beeinträchtigen und dessen Funktion beeinträchtigen. Goitrogene umfassen Brokkoli, Grünkohl, Schlagsahne, Carfiol, Hirse, Spinat, Erdbeeren, Pfirsiche, Erdnüsse, Radieschen, Sojabohnen.

Da diese Diät Goitrogen enthält, können sie Jod von der Schilddrüse blockieren und am Ende können sie Schläfrigkeit verursachen. Auf der anderen Seite ist dieses Nahrungsmittel wichtig für die Vorbeugung und Behandlung vieler Krankheiten.

Heißt das, dass Sie auf diese Lebensmittel verzichten müssen?

Nein, weil das Kochen hauptsächlich goitrogene Verbindungen inaktiviert. dann brauchen Sie nicht jeden Tag das gleiche Essen zu essen, sondern genießen Sie es als Teil einer reichhaltigen Auswahl an Lebensmitteln.

Alles wird mäßig schwierig sein, aber der übermäßige Konsum von mit Treibgas beladenen Lebensmitteln kann das Problem der Schilddrüse verursachen oder verschlimmern.

Brokkoli

7. Glutathion ist eine der Säulen des Kampfes mit Hashimoto

Glutathion ist ein Protein, das in allen menschlichen Zellen vorkommt. Glutathion ist ein starkes Antioxidans, das das Immunsystem stärkt und eine der Säulen des Kampfes mit Hashimoto ist.

Es ist für die Erhaltung der Gesundheit notwendig, da es für die Entgiftung des Organismus, die Aufrechterhaltung der Immunität und die Verhinderung der Entwicklung entzündlicher Erkrankungen verantwortlich ist

Die Menge an Glutathion im Körper hängt vom allgemeinen Wohlbefinden, der Verhinderung der Krankheitsentwicklung und dem Alterungsprozess ab. Die Ursachen für reduzierte Glutathion-Mengen im Körper sind: unzureichende Ernährung, bestimmte Medikamente, Stress, Infektionen, Strahlung, Giftstoffe und sogar eine erhöhte Umweltverschmutzung.

Der Eintritt von Glutathion durch die Pille kann den Mangel im Organismus nicht ausgleichen, da das injizierte Glutathion im Verdauungstrakt hängen bleibt.

Eine der grundlegenden Methoden zur Steigerung der Produktion von Glutathion im Körper ist der Verzehr von Gemüse, insbesondere von Broccoli, Nelken, Schwarz- und Knoblauch, Blumenkohl, bei mäßiger körperlicher Aktivität.

Dies erhöht die Fähigkeit Ihres Körpers, das Immunsystem zu regulieren und zu regulieren, mildert die Autoimmunprozesse und schützt und behandelt das Gewebe der Schilddrüse.

8. Verdauung überprüfen

Schläuche sind nicht nur Verdauungsorgane, sondern auch die wichtigsten Organe des Abwehrsystems. Im Darm gibt es Milliarden von Mikroorganismen, und die sogenannten guten Kupfer- oder Probiotika im Darm verarbeiten Lebensmittel und unterdrücken schädliche Bakterien und Viren.

Ausgewogene Darmflora ist wichtig für die menschliche Gesundheit, wird jedoch oft durch falsche Ernährung, Stress, Antibiotika und Alkoholkonsum gestört.

Unglaubliche 20 Prozent der Schilddrüsenfunktion hängen von einer ausreichenden Menge an gesunden Darmbakterien ab. Daher ist es am besten, sie mit Probiotika zu ergänzen.

Die bekanntesten Quellen für Probiotika sind fermentierte Milchprodukte wie Joghurt und Kefir. Probiotikum ist reich und Kohl.

Hypothyreose

NACH EINIGEN SCHÄTZUNGEN LEIDEN 40 PROZENT DER BEVÖLKERUNG AN EINER FORM DER SCHILDDRÜSENFUNKTION. FRAUEN, INSBESONDERE ÄLTERE MENSCHEN, SIND DIE EMPFINDLICHSTE GRUPPE FÜR DIE ENTWICKLUNG EINER HYPOTHYREOSE. DANN HABEN AUCH PERSONEN MIT ANDEREN AUTOIMMUNKRANKHEITEN – WIE TYP-1-DIABETES ODER RHEUMATOIDER ARTHRITIS – EIN HÖHERES RISIKO.

Еinige der häufigsten Symptome einer Hypothyreose

Ändern Sie Ihren Stoffwechsel, Ihre Herzfunktion, Ihre Verdauung, Ihre Energie, Ihren Appetit, Ihren Schlaf, Ihre Stimmung – sogar das Wachstum Ihrer Haare, Ihrer Haut und Ihrer Nägel.

Der erste Schritt bei der Behandlung von Hypothyreose ist die Beseitigung der Folgen und Ursachen von Schilddrüsenfunktionsstörungen, wie Entzündungen, übermäßiger Konsum von Medikamenten, Nährstoffmangel und Hormonwechsel aufgrund von Stress.

Eine hypothyreide Diät eliminiert Nahrungsmittel, die Entzündungen und Immunreaktionen verursachen können, und konzentriert sich stattdessen auf Nahrungsmittel, die zur Behandlung und Verringerung von Entzündungen beitragen.

Potenzielle ursachen Hypothyreose

1. Thorax entzündliche Erkrankungen (Schilddrüse)

Die häufigste Ursache für eine Hypothyreose in den entwickelten Ländern ist eine als Hashimoto-Thyroiditis bezeichnete Erkrankung. Dies geschieht, wenn die Schilddrüse entzündet ist und als Autoimmunerkrankung angesehen wird.

Wenn jemand Hashimoto hat, beginnt sein Körper im Grunde die Produktion von Antikörpern anzugreifen, die versuchen, die Schilddrüse zu zerstören.

Wieso passiert dies?

Das Immunsystem glaubt fälschlicherweise, dass die Schilddrüsenzellen nicht Teil des Körpers sind, also versuchen sie, sie zu entfernen, bevor sie Schaden und Krankheit verursachen können. Das Problem ist, dass es eine weit verbreitete Entzündung verursacht, die zu vielen verschiedenen Problemen führen kann.

 2. Ungesunde Ernährung (besonders bei der ohne Jod und Selen)

Eine Diät mit einer niedrigen Diät, insbesondere Jod und Selen (deren Spurenelemente Mineralien für die Funktion der Schilddrüse sind), erhöht das Risiko für Erkrankungen der Schilddrüse.

Die Schutzdrüse benötigt auch Selen und Jod, um den entsprechenden Schilddrüsenhormonspiegel zu erzeugen.

Diese Substanzen haben auch andere Schutzfunktionen im Körper; Zum Beispiel erhöht ein schwerer Selenmangel die Häufigkeit von Thyreoiditis, da die Aktivität eines sehr starken Antioxidationsmittels, Glutathion genannt, gestoppt wird, das normalerweise Entzündungen kontrolliert und oxidativen Stress bekämpft.

3. Entzündung des Darms (Leckagesyndrom)

Obwohl dies keine häufige Ursache ist, werden Kinder mit einer Funktionsstörung der Schilddrüse, eines genetischen Zustands, der als angeborene Hypothyreose bezeichnet wird, geboren.

Es ist eine Erkrankung, die durch einen Verlust der Schilddrüsenfunktion gekennzeichnet ist, während in manchen Fällen die Schilddrüse vollständig fehlt.

Laut dem National Institute of Health (NIH) ist die Wahrscheinlichkeit einer genetischen Hypothyreose jedoch sehr gering, und nur einer von 4.000 Neugeborenen wird mit einer Schilddrüsenerkrankung geboren.

4. Genetik

Obwohl dies keine häufige Ursache ist, werden Kinder mit einer Funktionsstörung der Schilddrüse, eines genetischen Zustands, der als angeborene Hypothyreose bezeichnet wird, geboren.

Es ist eine Erkrankung, die durch einen Verlust der Schilddrüsenfunktion gekennzeichnet ist, während in manchen Fällen die Schilddrüse vollständig fehlt.

Laut dem National Institute of Health (NIH) ist die Wahrscheinlichkeit einer genetischen Hypothyreose jedoch sehr gering, und nur einer von 4.000 Neugeborenen wird mit einer Schilddrüsenerkrankung geboren.

5. Schwangerschaft

Obwohl es nicht bekannt ist, warum einige Frauen während der Schwangerschaft anfangen, einen sehr hohen Schilddrüsenhormonspiegel zu produzieren, gefolgt von einem sehr schnellen Rückgang.

Diese Erkrankung wird als postpartale Thyreoiditis bezeichnet.

Normalerweise endet der Zustand nach der Lieferung mit der Zeit.

6. Wechselwirkungen bestimmter Drogen

Die Einnahme bestimmter Medikamente kann auch zu einer Hypothyreose führen, insbesondere zur Erholung nach Krebsbehandlung, zur Operation oder zur Einnahme von Rezepten für psychische Gesundheit oder Herzkrankheiten.

7. Hohe emotionale Belastung

Stress beeinflusst die Hormone und verschlimmert bekanntermaßen die Entzündung. Stress kann den Cortisol- und Adrenalinspiegel erhöhen, was die Funktion der Neurotransmitter stört und die Symptome der Schilddrüsenerkrankung verschlimmert. Dazu gehören ein niedriger Energiepegel, schlechte Laune, niedrige Konzentration, Appetitstörungen und Gewichtszunahme sowie die Behinderung eines guten Schlafs.

8. Inaktivität und Bewegungsmangel

Bewegung und gesunde Ernährung sind wichtig für die Kontrolle von chronischem Stress und die Steuerung der hormonellen neurologischen Funktion.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Menschen, die regelmäßig Sport treiben, normalerweise einen besseren Schlaf haben, weniger Stress haben und normalerweise ein gesundes Gewicht haben, was alle einige der Hauptursachen für das Risiko und die Symptome einer langsam wirkenden Schilddrüse reduziert.

Die Schilddrüse wird als die Hauptdrüse angesehen, und mit der Produktion von Schlüsselhormonen hilft sie auch, den Prozess der Umwandlung von Nährstoffen aus der Nahrung in nützliche Energie zu steuern. Da die Schilddrüse eine solche Rolle in Ihrem Stoffwechsel spielt, kann es zu einer Dysfunktion in fast allen Körperbereichen kommen.

Wichtige Hormone, die die Schilddrüse produzieren, helfen der Leber, das Cholesterin abzubauen, das durch den Blutkreislauf zirkuliert. Der Oberschenkel kann auch die Enzyme stimulieren, die zur Kontrolle des Triglyceridspiegels im Fett erforderlich sind. Änderungen der Funktion der Schilddrüse können zu Herzproblemen führen.

Andere sichtbare Symptome einer Hypothyreose sind Übelkeit und Thromboembolie. Ihre Stimmung ist besonders anfällig für Veränderungen des Hormonspiegels. Daher leiden manche Menschen mit Hypothyreose an Depressionen, Angstzuständen, Schwierigkeiten beim Schlafen und einer schlechten Immunität.

EINIGE DER WICHTIGSTEN WARNUNGSSYMBOLE – SYMPTOME VON HYPOTHEROSE sind:

  • Erschöpfung
  • Depressionen und Angst
  • Gewichtszunahme
  • Unfruchtbarkeit
  • Sich kalt fühlen
  • Kein Stuhlgang
  • Muskelschmerzen
  • Steifheit und Schwellung der Gelenke
  • Haarverlust
  • Grobe, rissige Haut
  • Atemprobleme
  • Änderungen im Menstruationszyklus
  • Häufiger erkältet.

Starten Sie den Heilungsprozess durch Diät, natürliche Heilmittel zur Behandlung von Hypothyreose

Lachs

1. Ausgleich der Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren

Ein Ausgleich des Gehalts an Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren in der hypothyreoten Ernährung kann Entzündungen reduzieren und eine gesunde neurologische Funktion aufrechterhalten.

Viele Studien haben gerade gezeigt, dass die Veränderung des Verhältnisses dieser Säuren zur Nahrungsaufnahme die Tendenz zu Entzündungsreaktionen erhöht hat, die mit Autoimmun- und allergischen Erkrankungen assoziiert sind.

Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sind essentielle Säuren, dh sie werden nicht im Körper gebildet, sondern müssen aufgenommen werden.

Fische wie Lachs, Makrele und Sardinen sind einige der besten Quellen für Omega-3-Fettsäuren. Sie erhöhen die Aktivität von Neurotransmittern und unterstützen die gesunde Stimmung und das Immunsystem.

Quellen für Omega-6-Fettsäuren sind in Ölen wie Sonnenblumen, Sojabohnen, Mais enthalten.

Ernährungswissenschaftler sind der Ansicht, dass nur der verarbeitete Mensch das Gleichgewicht der Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren gestört hat, was zu einem Anstieg von Asthma, Arthritis, Herzkrankheiten und allen anderen Krankheiten führte, bei denen ein Entzündungsprozess vorliegt.

Kokosnussöl

2. Kokosnussöl ist der Hauptbestandteil der Ernährung bei Hypothyreose

Es liefert mittelkettige Fettsäuren in Form von Caprylsäure, Laurinsäure und Caprinsäure, die einen gesunden Stoffwechsel unterstützen, die Energie steigern und Müdigkeit bekämpfen.

Der Hauptbestandteil der Diät bei Hypothyreose ist Kokosnussöl, das leicht verdaulich ist, das Verdauungssystem ernährt und antimikrobielle, antioxidative und antibakterielle Eigenschaften besitzt, die Entzündungen unterdrücken.

Kokosnussöl verbessert die Immunität und kann die Gehirnfunktion, Ausdauer und Stimmung verbessern, während es den Blutzuckerspiegel stabilisiert.

3. Meeresgemüse ist eine natürliche Jodquelle

Einige der besten natürlichen Jodquellen helfen dabei, einen Defekt zu verhindern, der die Funktion der Schilddrüse beeinträchtigt und zu Ihrer wöchentlichen Ernährung gehören sollte.

Da es an Land Gemüse gibt, gibt es Meeresgemüse, die wenig Kalorien haben, und viele Vitamine und Mineralien.

Dies sind Algen, die als grüne, braune oder rote Algen klassifiziert werden.

Seetang, Wahnsinn und Dulse sind die beste Wahl. Suchen Sie nach trockenen Sorten in gesunden Lebensmittelgeschäften und verwenden Sie sie in Suppen.

Es gibt viele Gründe, Meeresgemüse als Teil der Ernährung zu empfehlen: Gewichtsabnahme, Cellulite-Kontrolle, Entgiftung und vieles mehr. Meeresgemüse kann Ihre Gesundheit verändern.

Milchprodukte

4. Probiotika in der Ernährung

Probiotika sind gute Bakterien, die das Gleichgewicht der Mikroorganismen im Darm halten, da die Mikroflora durch verschiedene Krankheiten, Stress, Antibiotika oder andere Medikamente gestört werden kann.

Probiotika helfen dabei, eine gesunde Umgebung zu schaffen, indem sie Mikroflora ausgleichen, wodurch das Darmleck-Syndrom, Nährstoffmangel, Entzündungen und Autoimmunreaktionen reduziert werden.

Obwohl es keine Empfehlung gibt, wie viele Probiotika in den Körper eingebracht werden sollen, ist die Einführung dieser Lebensmittel wichtig.

Dazu gehören Kefir (fermentiertes Milchprodukt) oder Bio-Ziegenmilch, Bio-Joghurt, Sauerkraut und andere.

Samen von Flachs

5. Samen von Flachs, Hanf und Chiasamen, die für den richtigen Hormonhaushalt und die Funktion der Schilddrüse unerlässlich sind

Sie liefern ALA, eine Art Omega-3-Fett, das für den ordnungsgemäßen Hormonhaushalt und die Schilddrüsenfunktion wichtig ist.

Das geeignete Fettniveau in der Diät der Hypothyreose hilft einer gesunden Stimmung und Funktion des Gehirns und hilft bei der Verringerung von Entzündungen.

Das Essen vieler gesunder Fette stabilisiert auch Ihren Blutzuckerspiegel und kann Ihnen dabei helfen, gesund zu bleiben.

Wasser

6. Klares Wasser

Wasser hilft bei Feuchtigkeit und Verdauung, beugt Müdigkeit vor. Trinken Sie mindestens zwei Liter Wasser pro Tag, um alle Organe zu versorgen, um Gefängnis, wenig Energie und Zucker zu vermeiden. Wasser kann nichts ersetzen.

Bohnen

7. Lebensmittel reich an Ballaststoffen

Ballaststoffe sind für die Gesundheit des Verdauungstraktes unerlässlich. Menschen mit Hypothyreose können Verdauungsprobleme haben, daher sollten sie täglich ballaststoffreiche Lebensmittel zu sich nehmen.

Neben einer ballaststoffreichen Ernährung, die zur Verdauungsgesundheit beiträgt, die Herzgesundheit verbessert, den Blutzuckerspiegel ausbalanciert und das gesunde Gewicht unterstützt, fühlen Sie sich vollständiger.

Einige einfache Möglichkeiten, die Ballaststoffzufuhr zu erhöhen, umfassen den Konsum von mehr frischem Gemüse, Beeren, Bohnen, Linsen und Samen

Rindfleisch

8. Rindfleisch und Hühnerfleisch können die Hypothyreose verbessern

Rindfleisch und Hühnchen enthalten Aminosäuren, die zur Verbesserung der Hypothyreose beitragen können. Es enthält auch eine Reihe von Mineralien, die Mängel wie Calcium, Magnesium, Phosphor und Silizium verhindern.

Als Teil Ihrer Diät bei Hypothyreose hat sich gezeigt, dass Rindfleischsuppe die Empfindlichkeit der Nahrungsmittel überwiegt, die Energie verbessert, die Immunität erhöht und die Muskel- und Gelenkschmerzen reduziert.

9. Obst und Gemüse für den Hormonausgleich

Obst und Gemüse sind reich an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien, die zur Unterdrückung von Schäden durch freie Radikale und zur Verringerung von Entzündungen benötigt werden.

Obst und Gemüse sollten einen großen Teil einer gesunden Ernährung ausmachen, da es den Verdauungstrakt gesund macht, die Gehirnfunktion, die Herzgesundheit und das Gleichgewicht des Hormons verbessert.

Stress ist ein natürlicher Teil des Lebens, aber zu viel Stress wird die Gesundheit der Schilddrüse verschlimmern.

Versuchen Sie, auch in Stresssituationen eine positive Einstellung zu wahren. Meditieren oder üben Sie regelmäßig, um Ihren Körper zu entspannen. Entfernen Sie nach Möglichkeit Stress aus Ihrer Umgebung. Fixiere dich nicht auf Dinge, die außerhalb deiner Kontrolle liegen – es lohnt sich einfach nicht.

In diesem Text möchten wir deutlich machen, dass ein sorgfältig geplanter, natürlicher und gesunder Lebensstil Ihnen die besten Chancen gibt, gesund zu sein.

Eine gesunde Schilddrüse ist mit einem gesunden Körper verbunden und hilft jedes bisschen, aber all diese Tipps können den Rat Ihres Arztes nicht ersetzen.

Wenn Sie ernsthafte gesundheitliche Probleme oder Bedenken haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Hypothyreose & Hyperthyreose banner
Primed 7 banner